Neue Umfrage der DAK: Immer mehr Bayern wollen zu Hause gepflegt werden

Umfrage der DAK: Immer mehr Bayern wollen zu Hause gepflegt werden

Im Pflegefall wünschen sich drei von vier Bayern, von den Angehörigen in den eigenen vier Wänden gepflegt zu werden.


Nur wenige wollen in ein Heim. Das zeigt eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Krankenkasse DAK.

Die Umfrage zeigt aber auch deutlich, dass sich die Menschen nur sehr ungerne mit dem Thema Pflege auseinandersetzen: Ein Drittel weiß nicht, wie seine Familienmitglieder im Fall der Fälle betreut werden wollen. Es gab bisher einfach keinen Anlass oder man machte sich keine Gedanken.

Dieser Wert steigt bei den Jüngeren erschreckend an, selbst wenn man weiß, dass ein Pflegefall nicht zwingend mit dem Alter zu tun hat und es jeden treffen kann. In Bayern sagen 45 Prozent der Befragten, dass sie unter Umständen auch eine fremde Pflegekraft ins Haus holen würden.
Mehr zur Studie unter www.dak.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.